Dapper – und Programmieren wird zur Kunst

Für diejenigen unter Euch, die es noch nicht kennen sollten: Mit Dapper erstellt man ohne Programmierung (auch keine regulären Ausdrücke, oder sonstige Dinge, die nur Informatiker verstehen) durch ein paar Klicks Webservices, die Daten aus beliebigen Webseiten extrahieren.
Da das natürlich manchmal auch noch zuviel Arbeit darstellt, werden die Services (die heissen dann Dapps) unter den Benutzern geshared. Sehr praktisch für Mashups (so ne Art Collage für faule Programmierer wie mich) – Hier eine Demo.